Archiv der Kategorie: Gesundheit

Die abgerichteten Bürger | Von Peter König

Mit Hygiene und Maskenzwang sollen Gehorsam und Unterwerfung trainiert werden — die Angstmache ist Teil einer dunklen Agenda. Ein Standpunkt […]

Der Beitrag Die abgerichteten Bürger | Von Peter König erschien zuerst auf KenFM.de.

Die abgerichteten Bürger | Von Peter König (Podcast)

Mit Hygiene und Maskenzwang sollen Gehorsam und Unterwerfung trainiert werden — die Angstmache ist Teil einer dunklen Agenda. Ein Standpunkt […]

Der Beitrag Die abgerichteten Bürger | Von Peter König (Podcast) erschien zuerst auf KenFM.de.

TREE.TV 11 mit Andreas Kalcker („Gesundheit verboten – unheilbar war gestern“)

Angst regiert das Land. Seit Verkündung der Corona-Pandemie, die fast alle Länder weltweit nicht nur auf wirtschaftlicher, sondern auch auf […]

Der Beitrag TREE.TV 11 mit Andreas Kalcker („Gesundheit verboten – unheilbar war gestern“) erschien zuerst auf KenFM.de.

TREE.TV 11 mit Andreas Kalcker („Gesundheit verboten – unheilbar war gestern“) (Podcast)

Angst regiert das Land. Seit Verkündung der Corona-Pandemie, die fast alle Länder weltweit nicht nur auf wirtschaftlicher, sondern auch auf […]

Der Beitrag TREE.TV 11 mit Andreas Kalcker („Gesundheit verboten – unheilbar war gestern“) (Podcast) erschien zuerst auf KenFM.de.

UNO – Gates-Polio-Impfkampagne verursacht Polio

Dies sollte eigentlich einer der grössten Skandale im Bereich der öffentlichen Gesundheit sein, aber diesem wird wenig Aufmerksamkeit geschenkt und bewusst unterdrückt - vor allem wegen des hohen Bekanntheitsgrades der beteiligten Personen und Organisationen. 

Laut der Nachrichtenagentur AP sahen sich die Vereinten Nationen gezwungen zuzugeben, dass eine grosse internationale Impfkampagne gegen Kinderlähmung tatsächlich den Ausbruch genau dieser Krankheit verursacht. 

Hinter der Kampagne steht die Bill & Melinda Gates Stiftung.

Die Gesundheitsbehörden wie die WHO müssen zuzugeben, dass ihr Plan, die Kinderlähmung zu stoppen, gescheitert ist, weil genau das Gegenteil passierte. Zahlreiche Kinder sind durch einen tödlichen Stamm des Erregers, der aus einem Lebendimpfstoff gewonnen wurde, gelähmt - was die Ausbreitung eines virulenten Polioerregers verursacht.

Diese jüngste durch einen Impfstoff ausgelöste Pandemie ist in den afrikanischen Ländern Tschad und Sudan ausgebrochen, und der Übeltäter wurde identifiziert: ein vom Impfstoff abgeleitetes Polio-Virus vom Typ 2. Beamte befürchten nun, dass dieser neue gefährliche Stamm bald "Kontinente überspringen" und weitere tödliche Ausbrüche auf der ganzen Welt verursachen könnte.

So schockierend es klingt, dieses Debakel der Pharmaindustrie ist nicht neu. Immer wieder wird mit den Impfungen mehr Schaden angerichtet als verhindert. Entweder wird die Krankheit die man bekämpft ausgelöst, wie in diesem Fall, oder die Nebenwirkungen der Impfung sind sehr schädlich. Warum werden diese Programme trotzdem durchgezogen? Weil es ein riesen Geschäft ist mit riesen Profiten.

Nachdem sie über einen Zeitraum von 30 Jahren rund 16 Milliarden Dollar für die Ausrottung der Kinderlähmung aufgewendet haben, haben internationale Gesundheitsbehörden die Krankheit "versehentlich" wieder in Pakistan, Afghanistan und auch in den Iran eingeschleppt, da die Region Zentralasien von einem virulenten Polio-Stamm betroffen war, der durch den dort vertriebenen pharmazeutischen Impfstoff von Unternehmen ausgelöst wurde. 

Darüber hinaus ordnete die äthiopische Regierung 2019 nach einem ähnlichen Ausbruch von durch Impfstoffe verursachter Kinderlähmung die Vernichtung von 57'000 Fläschchen des oralen Polioimpfstoffs Typ 2 (mOPV2) an.

Es ist wichtig darauf hinzuweisen, dass der orale Polioimpfstoff von der Global Polio Eradication Initiative (GPEI), einem Konsortium, das von der Bill & Melinda Gates Foundation unterstützt und finanziert wird, an die afrikanische Bevölkerung verabreicht wird.

All dies sollte Anlass zur Besorgnis geben, insbesondere da westliche Regierungen und die globalen Pharmariesen sich alle beeilen, ihren neuen, von Gates finanzierten experimentellen Coronavirus-Impfstoff, auf die Weltbevölkerung loslassen wollen.

Gegenwärtig wird der erste experimentelle COVID-19-Impfstoff über die GAVI Vaccine Alliance, eine weitere von der Gates-Stiftung finanzierte Organisation, an der afrikanischen Bevölkerung getestet.

Eine grosse Runde von Tests an Menschen wird in Südafrika stattfinden, die vor Ort von der University of the Witwatersrand in Johannesburg - einer weiteren von der Gates-Stiftung finanzierten Einrichtung - geleitet wird. 

Die Afrikaner sind offensichtlich die Laborratten der Impfmafia unter der Führung von Bill Gates.

Link zu AP ...

Dazu passt die Nachricht von heute: 

Der britische Pharmakonzern AstraZeneca hat die klinische Studie für seinen Corona-Impfstoff vorsorglich gestoppt, nachdem bei einem der Probanden schwere gesundheitliche Probleme aufgetreten sind. Während des Stopps sollen keine weiteren Studienteilnehmer geimpft und bisher geimpfte Personen weiterhin beobachtet werden.

Ich bin deshalb der Meinung, alle Politiker, Mediziner und generell alle Impfbefürworter sollen ganz vorne in der ersten Reihe stehen, um sich den schnell schnell produzierten Impfstoff reinjagen zu lassen. Macht selber zuerst was ihr uns aufzwingen wollt und spielt die Testratten. Wir können dann beobachten, wie viele von euch danach krank werden und sogar verrecken.

Morgen den 10. September ist in Deutschland "WARNTAG" mit landesweiten Sirenengeheule. Zweck der Übung ist, den wegen Corona verängstigten Schafen noch mehr Angst einzujagen, der Virus wird euch hinraffen oder die Panzer der Russen rollen auf euch zu. "Habt Angst und nur wir können euch retten", gehört zur psychologischen Kriegsführung der Regierung gegen das Volk. 

--------------


Kollabierte Kommunikation: Was, wenn am Ende „die Covidioten“ recht haben? | Von Milosz Matuschek

Auch mit Statistiken lässt sich trefflich lügen. Es ist unredlich, aus der Zunahme der Neuinfektionen eine derart grosse Gesundheitsgefahr abzuleiten, […]

Der Beitrag Kollabierte Kommunikation: Was, wenn am Ende „die Covidioten“ recht haben? | Von Milosz Matuschek erschien zuerst auf KenFM.de.

Kollabierte Kommunikation: Was, wenn am Ende „die Covidioten“ recht haben? | Von Milosz Matuschek (Podcast)

Auch mit Statistiken lässt sich trefflich lügen. Es ist unredlich, aus der Zunahme der Neuinfektionen eine derart grosse Gesundheitsgefahr abzuleiten, […]

Der Beitrag Kollabierte Kommunikation: Was, wenn am Ende „die Covidioten“ recht haben? | Von Milosz Matuschek (Podcast) erschien zuerst auf KenFM.de.

Geisels Antwort ist der Maulkorb für alle!

Ein Beitrag von Rüdiger Lenz. Es geschieht, was immer in solchen Auseinandersetzungen geschieht: Es wird optimiert. Sprich, neue Regeln werden […]

Der Beitrag Geisels Antwort ist der Maulkorb für alle! erschien zuerst auf KenFM.de.

94% der Corona-Toten sind nicht daran gestorben

Übers Wochenende hat das amerikanische Center for Disease Control (CDC) einen Bericht über die Corona-Todesfälle veröffentlicht, der wie eine Bombe einschlagen müsste.

Von den rund 165'000 "COVID-Todesfällen" in den USA starben weniger als zehntausend an COVID, steht dort. Also nur 6 Prozent.

Der Rest - die überwiegende Mehrheit - hatte im Durchschnitt 2,6 schwere zusätzliche Erkrankungen, wobei in den meisten Fällen ein extrem hohes Alter hinzukam.

Also wenn man dieser offiziellen Zahl der CDC Glauben schenkt, die ich stark anzweifle weil zu hoch, darf man von den 843'885 Toten weltweit nur 50'633 als Corona-Tote in SECHS MONATEN zählen. 

So viele oder so wenige Menschen sterben in nur 7 Stunden jeden Tag auf der Erde.

Wenn man die Corona-Toten weltweit nimmt und durch die Weltbevölkerung von 7,827 Milliarden dividiert, dann ist das ein Anteil von 0,0001 die gestorben sind.

Rechtfertigt diese mikroskopisch kleine Menge die Abschaffung der Grundrechte, das Einsperren der gesamten Bevölkerung, der Zerstörung der Weltwirtschaft, der Massenarbeitslosigkeit und die krasse Not die durch die Corona-Massnahmen entsteht?

ABSOLUT NICHT!!!

Alleine in diesem Jahr sind auf diesem Planeten 41 Millionen Menschen gestorben aber 105 Millionen sind geboren worden. Jeden Tag sterben 170'000 Menschen, weil Sterben nun mal zum Leben gehört.

Genau diejenigen die jetzt von Infektionsschutz reden, sowie Gesundheit und Leben geht vor Grundrechte, um ihre Hygiene-Diktatur zu rechtfertigen, kümmern sich einen Dreck um Leben wenn es um die zahlreichen Angriffskriege des Westens geht, die seit 1945 über 20 Millionen Menschen, meistens Zivilisten, das Leben gekostet hat.

Die Corona-Pandemie ist entweder ein riesen Fehlalarm und hysterische Überreaktion der dilettantischen Regierungen, oder es ist eine böswillige und bewusste Machtergreifung, Abschaffung der Grundrechte und Demokratie, und Überführung in die NWO.

Bin gespannt ob die Medien dieses Eingeständnis der CDC als Nachricht bringen. Passt ja nicht in ihre Panikmache.


Das folgende Foto zeigt Dr. Anthony Fauci, der grösste Übeltäter, Panikmacher und Lügner was die Corona-Pandemie betrifft. Er ist seit Ronald Reagan Berater der Präsidenten über Infektionen.

Anfang des Jahres hat er behauptet, 1,5 bis 2,2 Millionen Amerikaner werden an Covid-19 sterben, was einen kompletten Lockdown rechtfertige. Leider hat man ihm geglaubt. 

Wird er die Verantwortung für den gigantischen Schaden der damit angerichtet wurde übernehmen?

Überhaupt müssen alle die uns die "Schutzmassnahmen" aufdiktiert und sie gutgeheissen haben, die Politiker, Ärzte und Medienschaffende, sofort von ihren Posten entfernt werden, vor Gericht kommen und im Gefängnis landen.

Wo ist die Debatte? Wer baut noch Brücken? Ein offener Brief an die Leitmedien | Von Paul Schreyer

Ein Standpunkt von Paul Schreyer. Es herrscht Sprachlosigkeit im Land: Die einen protestieren gegen Corona-Maßnahmen, die sie als unsinnig, freiheitsberaubend […]

Der Beitrag Wo ist die Debatte? Wer baut noch Brücken? Ein offener Brief an die Leitmedien | Von Paul Schreyer erschien zuerst auf KenFM.de.