Archiv der Kategorie: Iran

Kriegsgefahr, der Iran rückt US-Basen immer näher

Ohne Grund hat der Iran das ganze Land direkt neben dem Flugzeugträger USS Abraham Lincoln gestellt, der nur im Persischen Golf herumdümpelte, was von Washington als gefährlicher Akt der Aggression bezeichnet wird. "Eindeutig will der Iran einen Krieg", sagte Donald Trumps Sicherheitsberater John Bolton. "Unsere Trägereinheit war nur auf einer Vergnügungsfahrt auf der anderen Seite der Welt und der Iran hat das Land ganz frech nahe daneben gestellt."


"Wir werden diese Form des Sebelrasselns nicht akzeptieren", sagte Bolton. Er fügte hinzu, "schliesslich dienen unsere Flugzeugträger nur als Vergnügungsdampfer, um unsere Matrosen und Marines die Welt zu zeigen."

"Die Flugzeuge an Bord sind eigentlich Friedenstauben, die Frieden, Demokratie und Wohlstand anderen Ländern bringen", fügte er hinzu.

Bolton erklärte, die USA versuchten zuerst Diplomatie. Ein Diplomat wurde nach Teheran entsendet, um höflich zu fragen, ob der Iran bereit sei das Land weg von den amerikanischen Militärkräften und Militärbasen zu stellen. Aber die Iraner behaupteten, sie hätten keinen Ort in sicherer Distanz zum amerikanischen Militär auf dem ganzen Globus gefunden.

"Sie sehen also, wir haben versucht vernünftig zu sein", sagte Bolton und zuckte dabei mit den Schultern. "Das bedeutet Krieg!"

Das folgende Bild zeigt links, wie nahe der Iran an die amerikanischen Militärbasen gerückt ist. Eine totale Provokation und Bedrohung der Vereinigten Staaten.


Diese aggressive und provokative Vorgehensweise verfolgt aber auch Russland und China. Schon seit Jahren rücken beide Länder immer näher zu den US-Militärbasen heran und bedrohen diese.

Alleine Russland hat sich um 1000 Kilometer nach Westen verschoben und russische Soldaten stehen unmittelbar an der Grenze zu Europa. Moskau hat damit das Versprechen gebrochen, nicht das Vakuum zu füllen, wenn die NATO sich zurückzieht.

Die Russen inszenieren auch einen Regimewechsel nach dem anderen in Ländern rund um Europa und Nordamerika, um ihren Einfluss und ihre Kontrolle zu erweitern. Dabei sind besonders die Länder das Ziel, die über keinerlei Bodenschätze verfügen.

Putin hat sogar durch Wahlmanipulation 2016 Donald Trump ins Weisse Haus gebracht und der Präsident der Vereinigten Staaten ist Moskaus hörige Puppe. Als Bolton darauf angesprochen wurde sagte er: "Ja das ist richtig, deswegen bestimmen Pompeo und ich die friedliche US-Aussenpolitik."

----------

Hier was in eigener Sache: Wenn es ASR-Leser in Istanbul gibt oder dorthin gute Kontakte haben, bitte melden. asrblog()yandex.ru

Die Macht um Acht (26)

Tagesschau kann nicht Frieden. Tag der Befreiung ist in der ARD nicht vorgesehen. Diesmal widmet sich die MACHT-UM-ACHT, die Alternative […]

Der Beitrag Die Macht um Acht (26) erschien zuerst auf KenFM.de.

Die Macht um Acht (26) (Podcast)

Tagesschau kann nicht Frieden. Tag der Befreiung ist in der ARD nicht vorgesehen. Diesmal widmet sich die MACHT-UM-ACHT, die Alternative […]

Der Beitrag Die Macht um Acht (26) (Podcast) erschien zuerst auf KenFM.de.

STANDPUNKTE • USA treiben IRAN in den Krieg. Deutsche Regierung bildet saudische Offiziere aus (Podcast)

Von Uli Gellermann. Wenn man wissen will, ob es regnet, hält man die Hand aus dem Fenster. Will man wissen, […]

Der Beitrag STANDPUNKTE • USA treiben IRAN in den Krieg. Deutsche Regierung bildet saudische Offiziere aus (Podcast) erschien zuerst auf KenFM.de.

STANDPUNKTE • USA treiben IRAN in den Krieg. Deutsche Regierung bildet saudische Offiziere aus

Von Uli Gellermann. Wenn man wissen will, ob es regnet, hält man die Hand aus dem Fenster. Will man wissen, […]

Der Beitrag STANDPUNKTE • USA treiben IRAN in den Krieg. Deutsche Regierung bildet saudische Offiziere aus erschien zuerst auf KenFM.de.

9/11 – Fotos der tanzenden Israelis veröffentlicht

Nachdem das Thema 9/11 praktisch eingeschlafen ist oder sich im Kreis dreht (leider), ist eine Informationsbombe vorgestern explodiert. Das FBI hat wegen einem "FOIA request" einen Teil der Fotos der Israelis herausgegeben, die am 11. September 2001 verhaftet und dessen Kameras dabei beschlagnahmt wurden. Der Freedom of Information Act (FOIA) ist ein 1967 in den USA in Kraft getretenes Gesetz zur Informationsfreiheit und gibt jedem das Recht, Zugang zu Dokumenten von staatlichen Behörden zu verlangen.


Die "tanzenden Israelis" (nach ihrer Festnahme durch das FBI als "High Fivers" bezeichnet) waren eine Gruppe von 5 Israelis, die sich am 11. September in New Jersey gegenüber von Manhattan verdächtig verhielten und am selben Tag in einem weissen Lieferwagen festgenommen wurden.

Die Gesichter auf den 10 Fotos sind vom FBI abgedeckt worden, aber die passenden Gesichter wurden vom 9/11-Experten und Kollegen Ryan Dawson ergänzt. Ich zeige eine Auswahl:






Interessant dabei ist (oder die Wahrheit zeigend), der Dateiname des letzten Fotos lautet:

H:\Twin Towers Bombing[ZENSIERT]photo\photo5.jpg.

Das FBI führt die Fotos unter dem Begriff "BOMBING" also "SPRENGUNG" und nicht "ATTACKE". Gibt das FBI damit zu, es war keine "Terrorattacke" sondern eine gezielte Sprengung?

Die fünf "tanzenden Israelis" wurden von einer Zeugin dabei beobachtet, wie sie auf einem Parkplatz mit Sicht auf die brennenden Zwillingstürme filmten und dabei einen Freudentanz aufführten.

Die Zeugin meldete diese Freude über den Tod von fast 3000 Menschen der Polizei, zusammen mit dem Kennzeichen des Fahrzeugs auf dem sie standen. Später am Nachmittag wurde der Lieferwagen von der Polizei gestoppt.

In ihrem Lieferwagen wurden Spuren von Sprengstoff gefunden und ein Sack mit 4'700 Dollar an Bargeld. Es stellte sich heraus, zwei von ihnen waren Mossad-Agenten, Sivan Kurzberg und Paul Kurzberg.

Eines der vom FBI beschlagnahmten und entwickelten Fotos zeigt, wie Sivan Kurzberg ein Feuerzeug vor den rauchenden Ruinen des WTC hält, als freudestrahlende und feiernde Geste.

Die anderen drei heissen Oded Ellner, Omer Marmari und Yaron Shmuel, sie wurden alle 70 Tage lang festgehalten und dann deportiert.

Drei von ihnen erschienen später im israelischen Fernsehen und behaupteten, sie seien an diesem Morgen in New York gewesen, "um das Ereignis zu dokumentieren".

Es wurden aber zahlreiche andere Israels an diesem Tag in New York verhaftet, mit anderen Lieferwagen von der gleichen Firma "Urban Moving Systems", die als Mossad-Front diente.

Was heisst das?

Das mindeste was es bedeutet, der israelische Geheimdienst Mossad hatte weit im Voraus Kenntnis über den Anschlag, hat aber die amerikanischen Sicherheitsbehörden NICHT darüber informiert, sondern Agenten nach New York geschickt, welche die Attacke bildlich festhielten.

Das alleine ist ja schon kriminell!

Wer über eine bevorstehende Straftat Kenntnis hat aber sie nicht meldet, macht sich selber strafbar. Im österreichischen Strafgesetzbuch ist es § 286 StGB "Unterlassung der Verhinderung einer mit Strafe bedrohten Handlung" der das beschreibt.

Das deutsche und Schweizer Äquivalent weiss ich jetzt nicht, aber im amerikanischen Strafrecht läuft das unter dem Begriff "aiding and abetting". Wer über eine geplante Straftat informiert ist, aber sie nicht verhindert, auch nicht durch Meldung bei den Behörden, macht sich strafbar.

Das war aber der Fall was 9/11 betrifft, die Israelis wussten was passieren würde. Wieso? Normalerweise hat man nur Kenntnis über ein bevorstehendes Verbrechen, wenn man daran beteiligt ist.

Wie wussten sie das genau Datum und sogar die Uhrzeit? Wie wussten sie, welches Objekt getroffen werden sollte, um mit ihren Kameras am richtigen Standort mit Blick darauf rechtzeitig parat zu sein???

Die Zeugin sagte, die Israelis waren schon ab 8:00 Uhr auf dem Parkplatz vor ihrem Fenster und der erste Flieger krachte um 8:46 Uhr in den Nordturm!!!

Ich habe das "mindeste" beschrieben was es sein kann, "Mitwisserschaft".

Viele andere Beweise und Indizien zeigen aber das Maximum, nämlich, die Attacke wurde vom Mossad mit Hilfe anderer Geheimdienste, saudische und amerikanische, als False-Flag durchgeführt, um es arabischen Sündenböcken in die Schuhe zu schieben.

Zum Beispiel ist es bewiesen, die angeblichen 19 Flugzeugentführer wurden sehr eng von Mossad-Agenten während ihrem Aufenthalt in den USA beschattet und hielten sich immer in der Nähe auf. Aber nicht nur beschattet sondern wahrscheinlich geführt und beschützt.

Ein Sonderkommando des Mossad hatte ungehinderten Zugang zu den Türmen des WTC und hat dabei die Sprengung vorbereitet und das Feuerunterdrückungssystem ausgeschaltet. Gleichzeitig wurden Israelis informiert, nicht an diesem Tag im WTC zur Arbeit zu erscheinen.

Während die Ereignisse live im TV übertragen wurden, lief ein "Medien-Skript" ab, der das Geschehen dem Publikum "erklärt", also jede Deutung, es wäre eine Sprengung, mit Desinformation verhinderte.

Auch wurden sofort die Schuldigen präsentiert, Osama Bin Laden, die Al-Kaida und überhaupt Araber und Moslems generell. Dabei war Bin Laden und die Al-Kaida ein Produkt der CIA.

Die Palästinenser auch, denn einer dieser Desinformationen war, das Zeigen von jubelnden Palästinensern im US-TV, um die Palästinenser zu beschuldigen und als "Mörder" aussehen zu lassen.

Die Aufnahme stellte sich später als Fälschung heraus, aus dem Zusammenhang gerissen, denn die Szene zeigte eine Trauergruppe welche an einer Beerdigung von neun Personen teilnimmt, die am Vortag durch israelische Soldaten erschossen wurden.

Auch die "tanzenden Israelis" haben gegenüber der Polizei bei ihrer Verhaftung gesagt: "Wir sind Israelis. Wir sind nicht Euer Problem. Eure Probleme sind unsere Probleme. Die Palästinenser sind Euer Problem."

Aber israelische Sicherheitsfirmen sorgten nicht nur für die Vorbereitung der Türme, sondern waren auch für die Sicherheit an den Flughäfen verantwortlich und schleusten die "Entführer" an Bord.

Das Geld für die Operation, aber auch die Sündenböcke selber, lieferte der saudische Geheimdienst, sorgte für ihre Unterkunft und Reisen innerhalb der USA.

Die amerikanischen Geheimdienste kümmerten sich um die Einreisevisa in die USA, um die gefälschten US-Ausweise, Kreditkarten und sorgten dafür, dass das FBI im Dunklen gehalten wurde.

Ein spezielles Team war für die Fernsteuerung der Flugzeuge in die Gebäude verantwortlich, denn die Sündenböcke konnten keine Boeings mit so einer Präzision steuern, wobei von vier Zielen drei perfekt getroffen wurden.

Die Präzision war "so gut", es brach sogar ein dritter Wolkenkratzer zusammen, der gar nicht von einem Flugzeug getroffen wurde, nämlich WTC7.

Es passierten dabei aber auch ganz offensichtliche Pannen.

Mit der Sprengung von WTC7 klappte etwas nicht, aber der Skript für die Medien lief weiter. CNN, BBC, ABC und andere Sender meldeten den Zusammenbruch von WTC7 bis zu 40 Minuten BEVOR es passierte.

Wie konnten die Reporter ein Ereignis melden, obwohl es noch gar nicht stattgefunden hatte?

Eben, weil der laufende Text aus dem Mediendrehbuch, von dem sie abgelesen haben, weiter lief, während die "Sprengmeister" vergeblich auf den Knopf drückten.

Später funktionierte die Sprengung und der dritte Wolkenkratzer brach in Fallgeschwindigkeit zusammen und zerbröselte zu Staub. Uns erzählen sie das Märchen, einfaches Feuer von Büromaterial hätte die drei Gebäude zerstört.

Das diese Erklärung nicht stimmen kann erkennt man alleine daran, welche Konsequenzen die Versicherungen aus 9/11 gezogen haben, nämlich keine!!!

Haben die Versicherungen der offiziellen Story geglaubt? NEIN!!! Sie sind nicht hergegangen und haben in Panik den Befehl erteilt, alle Wolkenkratzer der Welt zu evakuieren, um die Feuersicherheit zu verbessern.

Schliesslich lautet die offizielle Ursache für die völlige Zerstörung der Türme, der Brand, genährt durch die Büroeinrichtung, hätte die Stahlträger geschwächt (geschmolzen), die nachgegeben haben und Stockwerk für Stockwerk wäre in sich zusammengefallen.

Feuer brach aber nur in drei Stockwerken aus, dort wo die Maschinen reingekracht sind und das Kerosin in einer Explosionswolke verpuffte. Wie konnten dann die anderen 97 Stockwerke geschwächt sein und zerstört werden???

Oder, wie konnte WTC7, in dem gar keine Flugzeug reingeflogen ist und es deshalb gar keinen Brand durch Flugbenzin gab, auch perfekt in sich zusammenkrachen?

EBEN, NUR DURCH EINE GEZIELTE SPRENGUNG, so wie man Gebäude die abgerissen werden sprengt.

Wenn ein Brand durch Büromaterial wirklich Wolkenkratzer zum kompletten Einsturz bringt, dann hätten die Versicherungen ALARM geschlagen und einen komplett neuen Brandschutz verlangt.

Haben sie nicht getan und deshalb ist alles was uns erzählt wird eine gigantische LÜGE!!!

Die Lüge wurde als Vorwand benutzt, um den "Krieg gegen den Terror" auszurufen, der ein Krieg gegen die Menschheit und die ganze Welt geworden ist.

Wer hat veranlasst, dass die ganzen Israelis, die am 11. September 2001 verhaftet wurden, nach 71 Tagen die USA verlassen durften? Michael Chertoff, damals Chef der Kriminalabteilung des Justizministeriums. Er leitete die Untersuchung der "Terroranschläge" von 9/11.

Chertoffs Vater war ein Rabbiner und seine Mutter eine Israelin, die für El Al arbeitete und Mossad-Agentin war. Nur "böse Zungen" meinen, deshalb wurde nie die Beteiligung der Israelis an 9/11 untersucht, bzw. alles getan, um die Beweise dafür zu unterdrücken.

Na ja, wenigsten hat das FBI jetzt einige Fotos der Israelis herausgerückt, die sie über sich selbst bei 9/11 gemacht haben, von den 76 die es insgesamt geben soll.

Damit kommt die Beteiligung Israels an 9/11 wieder zum Vorschein und sicher werden die ach so guten Profi-Medien darüber berichten, die tieferen Zusammenhänge recherchieren und ans Tageslicht bringen. (Hust).

Warum ist das noch aktuell? Weil wir kurz vor einem Konflikt mit dem Iran stehen und wieder eine False-Flag stattfinden kann, um den Kriegsgrund zu liefern.

Was für ein Zufall aber auch, dass am Sonntag vier Öltanker ab der Küste vom UAE Emirat Fujairah explodierten. Zuerst leugneten die Behörden in Abu Dabi die Explosion, gaben aber später zu, es war ein "Sabotageakt".

Fujairah ist einer der grössten schwimmenden Lagerorte für Rohöl der Welt und liegt gleich ausserhalb der Strasse von Hormuz, gegenüber dem Iran, ein sehr wichtiger Transportkorridor für den globalen Energiemarkt.

"Kommerzielle Schiffe Sabotageoperationen zu unterwerfen und das Leben ihrer Besatzung zu bedrohen, wird als gefährliche Entwicklung angesehen", fügte die offizielle Erklärung hinzu.

Wer hat denn ein Interesse, Öltanker vor der Nase der Iraner in die Luft zu sprengen und damit einen Konflikt im Persischen Golf auszulösen? Da kommt mir nur eine Gruppe in den Sinn, die davon "profitieren" würde, für die alle bisherigen Kriege im Mittleren Osten geführt wurden.

Ich habe bereits 2007 über die "tanzenden Israelis" berichtet und oft zwischendurch erwähnt, aber diese Tatsache wurde von vielen sogenannten 9/11-Truthern und von den Medien sowieso komplett ignoriert.

Siehe "9/11 Zeitablauf – Der Nordturm stürzt ein"

Ist doch interessant, wie fast alle sich nur mit dem WIE beschäftigen und sich darin verlieren, aber nicht mit WER? Das ist doch die wichtigste Frage. Wer hat 9/11 durchgeführt?

-------------

Ist der Überfall der USA auf Iran unausweichlich?

Und wieder bauen in den USA Kriegstreiber an einer Drohkulisse. Militärische Zuspitzungen gegen Teheran gab es seit Jahrzehnten, doch hatten […]

Der Beitrag Ist der Überfall der USA auf Iran unausweichlich? erschien zuerst auf KenFM.de.